Niemand schlafe! Wenn sich der Vorhang zum zweiten Mal am 21.01.2019 in der Essener Lichtburg für das Benefizkonzert der Stiftung Universitätsmedizin Essen“ Nessun Dorma“ öffnet!

Heldentenor Johannes Groß, Gründer und Kopf der bekannten deutschen Tenorformation „German Tenors“, ist nur einer der hochkarätigen Künstler, die die Besucher des Klassik-Konzertes „Nessun Dorma II“ erwarten dürfen. Unter dem Motto „Melodien, die Essen bewegen“ lädt die Stiftung Universitätsmedizin nach dem erfolgreichen Auftakt Anfang dieses Jahres auch im Januar 2019 wieder zur der Benefiz-Veranstaltung in der Essener Lichtburg ein. Kooperationspartner ist die Initiative „Lieblingsfarbe BUNT“, die sich für gemeinsames Einstehen für Toleranz, Respekt und Hilfe stark macht. „Nessun Dorma II“ findet am 21.1.2019 in der Essener Lichtburg statt. Das Publikum darf sich neben Johannes Groß, der erneut auftreten wird, auf Sopranistin Yvonne Prentki, Opernsängerin Caroline Merz und den traditi-onsreichen Ruhrkohle-Chor freuen. Begleitet werden die Künstler erneut durch das Folkwang Kammerorchester, dirigiert von Johannes Klumpp. Zuhören für besseres Hören: Mit dem Erlös der Veranstaltung werden hochmoderne Unterstützungsmethoden für schwerhörige und gehörlose Patienten am Universitätsklinikum Essen finanziert. Tickets in unterschiedlichen Preiskategorien sind ab sofort auf http://funke-tickets-nrw.de/app.php?view=artist&id=136#tour144 erhältlich.